Header 0
Header 1
Header 4
Header 3
Header 2


Nächste Veranstaltungen in der Region

Weniger Egli

Samstag, 17.02.2018

mit IRGENDWENN

Musik Kabarett

 

Weniger und Egli sind Richter und Rockmusiker. Schon lange war klar,

dass sie ihre Lieder un Ihre geistreichen Texte nicht nur als Band

sondern auch als Kabarettisten ungefiltert zu den Leuten bringen müssen.

Ihre Lieder sind witzig, rau, schön, bissig, tiefgründig und berührend.

 

Samstag 17. 02. 2018  20.00 Uhr

Teatro Dalla Piazza,  Schulstrasse 6, 8157 Dielsdorf

 

Eintritt:  Fr. 30.-   /  AHV und Kinder: Fr. 20.-

 

Vorverkauf: Gemeinde Dielsdorf ab Mitte Januar 2018

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:

Bistro Littéraire: MELINDA NADJ ABONJI

Mittwoch, 21.02.2018

Erfolgsautorin mit Migrationshintergrund.

Ihr zweiter Roman, «Tauben fliegen auf» machte 2010 Melinda Nadj Abonji schlagartig im ganzen deutschen Sprachraum bekannt. Stark autobiografisch geprägt, schildert er schwung- und humorvoll das Leben einer aus Ungarn zugewanderten Familie, die sich zwar an der Zürcher Goldküste eine Existenz aufgebaut hat, aber doch nie ganz angekommen ist in der neuen Heimat. Einen solchen Roman habe man schon lange vermisst, schrieb die Literaturkritikerin der NZZ. Das sei «die zeitgemässe Form, über Emigration, entschwindende Heimat und das Leben im Dazwischen zu schreiben.»
In Würenlos wird Melinda Nadj Abonji auch ihren dritten Roman «Schildkrötensoldat» im Gepäck haben, der Anfang Oktober 2017 erscheint. In der Zeit des jugoslawischen Bürgerkriegs spielend, erzählt er vom sanften Widerstand der Phantasie gegen die Beschränkungen eines Systems, das nur Befehl, Gehorsam und Unterwerfung kennt.

 

Melinda Nadj Abonji
1968 in Becsej, Serbien, geboren. Anfang der siebziger Jahre übersiedelte sie mit ihrer Familie in die Schweiz. Sie lebt als Schriftstellerin und Musikerin in Zürich. Für ihren zweiten Roman «Tauben fliegen auf» erhielt sie 2010 sowohl den Deutschen als auch den Schweizer Buchpreis. Ihr erster Roman von 2004, der später in einer Neuauflage erschienen ist, trägt den Titel «Im Schaufenster im Frühling».

Mittwoch 21. Februar 2018, 20.15 Uhr, Alte Kirche Würenlos

Eintritt Fr. 25.-/15.- (Legi, Jugendliche) | Abendkasse und Türöffnung 19.45 Uhr

Uhrzeit: 20:15 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

M. Soul & Band feat. Sabrina Rauch

Donnerstag, 22.02.2018

M. Soul & Band feat. Sabrina Rauch (F)

 

Country

 

Aller guten Dinge sind drei, die Johnny Cash Coverband von Marcel Soulodre ist nach den zwei Superkonzerten erneut zu Gast im «s’Gwölb», diesmal unterstützt von der Sängerin Sabrina Rauch, welche die Parts von June Carter singt. Für jeden Fan ein Muss!

 

Unterstützen Sie unsere Aktivitäten, besuchen Sie unsere Konzerte und erleben Sie Live-Musik der Spitzenklasse im kleinen Kreise – hautnah!

 

Home made cooking ab 19.15 Uhr bis Konzertbeginn. Essen bitte vorbestellen!
Auskunft und Reservationen unter Tel. 079 629 56 34

 

«s’GWÖLB» Music-Club
Niederhaslistrasse 119
8105 Watt/Regensdorf
www.gwoelb.ch

 

Uhrzeit: 20:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

schön&gut „MARY“

Freitag, 23.02.2018

poetisches und politisches Kabarett Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter
Regie: Roland Suter

Auf dem Dorfplatz von Grosshöchstetten steht Agneta, die Lettin. Ihr Herz klopft. Heute Abend soll sie eingebürgert werden. Von Gemeindepräsident Kellenberger höchstpersönlich. Sein Herz schlägt für sie. Sie schmeisst seinen Haushalt. Er aber glaubt, sie gehe fremd. Mit Metzger Schön. Schweizerin werden und dabei fremdgehen? Geht gar nicht. Dafür geht Schön. In die Fremde. Er hat seine Metzgerei in den Sand gesetzt, jetzt überlässt er sie den Fremden. Kellenberger ist gelinde gesagt befremdet. Auf der Linde wiederum sitzen Herr und Frau Meise und wundern sich. Und was tut Frau Gut? Der wird’s irgendwann zu bunt, und kurz vor der Gemeindeversammlung hält sie den Dörflern auf ungeahnte Weise den Spiegel vor….

Der fünfte Streich von schön&gut bringt einmal mehr Wortwitz, Gesang, geistreiche Satire und grenzenlose Fantasie. Und die Spannung steigt: Erhält Agneta den Schweizer Pass? Passt er ihr überhaupt? Geht Schön? Wer ist hier eigentlich fremd? Und wer um alles in der Welt ist Mary?

www.schoenundgut.ch

 

 

 

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl

Mittwoch, 28.02.2018

Operette von Jacques Offenbachs

 

«Ein grosser Spass.» Tages-Anzeiger, «Die Mischung der Genres gelingt toll und unerwartet.» Neue Zürcher Zeitung – was von der Presse so euphorisch kommentiert wurde, wird auch das Klotener Publikum begeistern!

Jacques Offenbachs einaktige Operette Le Vent du soir ou L’horrible festin wurde 1857 im Pariser Théâtre des Bouffes-Parisiens uraufgeführt. Ihre deftige Komik gefiel schon Johann Nestroy, der das Stück 1861 bei einem Gastspiel des Offenbach-Ensembles in Wien sah; er schrieb eine deutsche Fassung und brachte diese 1862 – natürlich mit sich selbst in der Titelrolle – zur Uraufführung.

 

Ticket CHF 30, Mitglieder CHF 20, ZKB Kunden CHF 25
Abendkasse ab 19.15 Uhr
Vorverkauf: online oder von Di bis Sa bei der Buchhandlung Hibou, Schaffhauserstrasse 147 in Kloten, Telefon 044 813 11 49

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

The Constant Gardener – Film

Montag, 05.03.2018

(Der ewige Gärtner)

von Fernando Meirelles, GB, 2005

 

Mitten in der Wüste von Kenia, am Ufer des Turkanasees, wird die junge schöne Tessa Quale ermordet aufgefunden. Auch ihr Begleiter und Freund, ein afrikanischer Arzt, ist spurlos verschwunden. Tessas Ehemann Justin, ein aufstrebender Diplomat bei der britischen Botschaft in Nairobi, macht sich auf die Suche nach dem Mörder seiner Frau. Bald erkennt er, dass die rebellische Tessa einem Komplott auf der Spur war und damit nicht nur die mächtige Pharmaindustrie und eine obskure afrikanische Hilfsorganisation gegen sich aufbrachte, sondern auch den Unmut höherer britischer Regierungskreise auf sich zog. Verfolgt und auf sich allein gestellt, dringt Justin immer tiefer in das Dickicht einer grossangelegten Verschwörung ein. – Der Thriller basiert auf einem Bestseller von John le Carré.

 

Mit Ralph Fiennes, Rachel Weisz, Hubert Koundé, Danny Huston u.a.

 

Sprache: Englisch / Swahili / Deutsch

Deutsche Untertitel

 

Laufzeit 129 Min.

 

 

Beginn 20.00 Uhr, Bar offen ab 19.30 Uhr

Eintritt: 12.– / Mitglieder 10.–

Reservationen: 076 343 32 82 (gerne per SMS)

Mehr Info: http://www.philosophe.ch/

 

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Berner Theater

Samstag, 10.03.2018

 Turnhalle der Primarschule Steinmaur

aufgeführt vom Berner Verein Zürcher Unterland. Ein Garant für fröhliche und gesellige Stimmung!

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:

Der letzte Schnee – Lesung

Samstag, 10.03.2018

mit Arno Camenisch

 

Arno Camenisch, der Bündner Autor und Performer liest aus seinem neusten Roman DER LETZTE SCHNEE – ein frisches, witziges und berührendes Buch über das Ende und das Verschwinden. Und mit der gleichen Originalität, mit der Camenisch seine Wort- und Bildersprache kreiert, trägt er auch seine Texte vor – in seinem unvergleichlichen, melancholisch-humorvollen „Camenisch-Sound“.

 

 

Unkostenbeitrag: 25.– / Begünstigte 20.–

Info: http://www.philosophe.ch/

Reservationen: 076 343 32 82 (gerne per SMS)

Ab 19.00 Uhr ist die Bar geöffnet. Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Figurentheater Therese Bachmann Larirette & Catimini (Dauer ca. 50 Min.)

Mittwoch, 14.03.2018

Nach dem Bilderbuch von Elzbieta für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

An einem nasskalten Wintertag hastet eine Maus durch eine wunderschöne Stadt. Sie ist schwanger bis zu den Schnauzhaaren und auf der Suche nach einem Zuhause. Gegen Abend kommt sie in den alten Park und beschliesst: «Hier soll mein Kind zur Welt kommen. In diesem Park wird es aufwachsen und glücklich sein.» Gesagt, getan.

Aber so ruhig ist der Park dann doch nicht! Der schreckliche Kater Catimini schleicht umher auf der Suche nach einem Dessert … Zwar entkommt ihm die Maus eben gerade noch so, aber für ihr Kind kann sie nicht mehr sorgen. Zum guten Glück ist der Amselrich, Hausherr des Nestes, ein freundlicher Geselle und kümmert sich liebevoll um das Kuckuckskind. Dann aber kommt der Tag, an dem Larirette die Wahrheit über ihre Herkunft erfährt, und die Dinge nehmen einen überraschenden Fortgang.

www.figurentheater-theresebachmann.ch

 

Uhrzeit: 15:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

US Rails

Donnerstag, 15.03.2018

US Rails (USA)

 

Folk, Rock, Americana

 

Die musikalischen Schwergewichte der US Rails (USA) sind zurück im Gwölb. Folk, Rock, Americana und die Atmosphäre von Kalifornien in den 70er Jahren verschmelzen nahtlos. Superkonzert!

 

Unterstützen Sie unsere Aktivitäten, besuchen Sie unsere Konzerte und erleben Sie Live-Musik der Spitzenklasse im kleinen Kreise – hautnah!

 

Home made cooking ab 19.15 Uhr bis Konzertbeginn. Essen bitte vorbestellen!
Auskunft und Reservationen unter Tel. 079 629 56 34

 

«s’GWÖLB» Music-Club
Niederhaslistrasse 119
8105 Watt/Regensdorf
www.gwoelb.ch

 

Uhrzeit: 20:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Innovation Duo Jakub Dzialak, Violine, Schweiz Anna Dzialak Savytska, Violine, Schweiz Dasha Moroz, Klavier, Weissrussland

Samstag, 17.03.2018

Das Innovation Duo wurde 2004 von der Violinistin Anna Savytska und dem Violinisten Jakub Dzialak unter der künstlerischen Leitung von Maestro Vladimir Spivakov in Zürich gegründet. Es entwickelt sich eine rasante Konzertkarriere, in deren Verlauf das Duo ständiger Gast in den bedeutendsten Konzertsälen Europas wurde. Die besondere künstlerische Ausdruckskraft und die einzigartige Ausstrahlung der beiden jungen Musiker übertragen sich in jedem Konzert schon bei den ersten erklingenden Tönen auf das Publikum.

Das Innovation Duo spielt zusammen mit der Pianistin Dasha Moroz Werke von F. Kreisler, N. Paganini, F. Chopin, P. de Sarasate, D. Schostakowitsch.

www.innovationduo.ch

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Beatrice Berrut Klavier-Rezital

Samstag, 17.03.2018

Die international erfolgreiche Schweizer Pianistin Beatrice Berrut spielt Klavierwerke von Bach und Liszt sowie eigene Bearbeitungen von Werken Richard Wagners und Gustav Mahlers.

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Partita Nr. 2 in c-moll BWV 826

Richard Wagner (1813 – 1883)
O Du mein Holder Abendstern
(Klavierbearbeitung von Franz Liszt)

Franz Liszt (1811 – 1886)
Hymne de la Nuit

Richard Wagner (1813 – 1883)
Drei Wesendonck-Lieder
(Klavierbearbeitung von Beatrice Berrut)

Gustav Mahler (1860 – 1911)
Adagietto aus der 5. Symphonie
Menuetto aus der 3. Sympnonie
(Klavierbearbeitungen von Beatrice Berrut)

 

Flügelsaal Musik Hug, Schützenmattstrasse 14-16, 8180 Bülach

Tickets zu 40 CHF an der Abendkasse

Platzreservation über www.klassikbuelach.ch

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

„AlbGöttisch“ – Konzert

Samstag, 17.03.2018

Doppelbock mit Christine Lauterburg und Jürg Steigmeier

 

Wilde Alpsagen und Musik aus den hintersten “Chrächen” unserer Berge, frisch und urban aufgegossen, “ruuch” wie eine Sennenchilbi, “gèèch” wie das Urnerland, hoch wie der Prime Tower of Zürich. Seit 1998 entdeckt Dide Marfurts Band «Doppelbock» alte Chuereihen und Tanzmelodien neu, vermischt dabei Urinstrumente wie die Drehleier und die Halszither mit dem E-Bass und dem Akkordeon. Im neuen Programm „AlbGöttisch“ verbindet sich die Musik von Doppelbock mit den urigen Sagen und Geschichten des Erzählers Jürg Steigmeier.

 

Jürg Steigmeier: Erzähler, Trompete

Christine Lauterburg: Gesang und Jodel, Langnauerli, Geigen

Dide Marfurt: Drehleier, Dudelsack, Halszithern, Trümpi, Getrommel

Jonas Guggenheim: Akkordeon

Jean-Pierre Dix: E-Bass, Kontrabass, Footpercussion

 

 

Unkostenbeitrag: 25.– / Begünstigte 20.–

Info: www.philosophe.ch

Reservationen: 076 343 32 82 (gerne per SMS)

Ab 19.00 Uhr ist die Bar geöffnet.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

PFERDE STEHLEN 

Sonntag, 18.03.2018

Sonntag, 18. März 2018, 17.00 Uhr, Alte Kirche, Würenlos

Jaap Achterberg erzählt, nach einem Roman von Per Petterson.

Wenn man zusammen Pferde stehlen kann, so heisst dies, dass man sich auf einander verlassen – sich blind vertrauen kann. Ein Mann erzählt, wie er als 15-jähriger Junge in einer Waldhütte irgendwo im hohen Norden mit seinem geliebten und bewunderten Vater einen unvergesslichen Sommer erlebt; wie ihm dort das Urvertrauen in seine Liebsten abhanden kommt und wie er neues Vertrauen ins Leben findet. Es ist eine Geschichte über’s Erwachsenwerden, über Liebe und Abschied, über unbändige Lebenslust. Mitreissend, berührend und tröstlich. – Regie: Klaus-Henner Russius.

Jaap Achterberg
1952 in Holland geboren, arbeitete er zunächst als Sozialarbeiter in Amsterdam. 1978 führte
ihn eine Aufgabe als Hotelier ins Unterengadin, wo er unter anderem den Gästen die Bergwelt zeigte und das Baggerfahren lernte. 1985 wurde er in Chur als Theaterveranstalter tätig. Als Amateur begann er selber Theater zu spielen. Ohne Ausbildung in diesem Metier hat er sich inzwischen als professioneller Schauspieler und Sprecher in der Schweiz etabliert. Lebt mit seiner Frau in Schinznach-Dorf. 2014 gastierte er schon einmal in Würenlos mit seinem erfolgreichen Alzheimer-Stück «Der alte König in seinem Exil» (nach Arno Geigers Roman).

Sonntag, 18. März 2018, 17.00 Uhr, Alte Kirche, Würenlos

Eintritt Fr. 25.–/15.– (Jugend, Legi) | Kasse und Saalöffnung 16.30 Uhr

Uhrzeit: 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Duo Flückiger-Räss

Freitag, 13.04.2018

Endlich sind die beiden Musiker, die aus der Volksmusik-Szene nicht mehr wegzudenken sind, wieder gemeinsam auf der Bühne. Als Duo Flückiger-Räss gehen Nadja Räss und Markus Flückiger gemeinsame Wege durch die Kleintheater der Schweiz.

Flückiger und Räss spielen Melodien, welche aus der traditionellen Form des Jodelns fallen, aber dennoch stark mit ihr verbunden bleiben. Ihre Musik nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise, welche nicht mit Worten zu beschreiben ist und ebenso ohne Worte auskommt. Musik die von Herzen kommt und zum Herzen geht.

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Laufende Veranstaltungen in der Region

SWITZERLAND

... bis Sonntag, 18.02.2018

SWITZERLAND

 

DER FALL PATRICIA HIGHSMITH VON JOANNA MURRAY-SMITH

 

PREMIERE 20. Januar 2018

 

Seit Jahren lebt die amerikanische Schriftstellerin Patricia Highsmith zurückgezogen in ihrem Haus in den Schweizer Alpen. Vom Leben in New York und ihrer amerikanischen Leserschaft, die in ihr nur eine erstklassige „Krimi“-Autorin sieht, hat sie schon lange die Schnauze voll. Ihr Verlag hegt aber weiterhin die Hoffnung auf eine Fortführung ihres Welterfolgs. Neue Geschichten über den talentierten und wandlungsfähigen Mörder Tom Ripley würden jede Menge Geld und jede Menge Ruhm bedeuten. Nachdem der letzte Verlagsmitarbeiter, der sie besuchte, ihrer Waffenliebe zum Opfer fiel und in der Psychiatrie landete, ist nun Edward Ridgeway entsandt, um sie zu einer Fortsetzung zu überreden. Zynisch weist die Grande Dame seine ungelenken Bemühungen zurück und macht sich ein bitter-süßes Vergnügen daraus, ihn auflaufen zu lassen – bis sie gemeinsam einen neuen Mord von Tom Ripley ersinnen und ihr Gegenüber sein wahres Ich enthüllt.

 

Spielplan

 

Abend – Vorstellungen:
CHF 50.00 / Sitzplatz

Matinée – Vorstellungen mit Frühstücksbuffet:
CHF 80.00 / Sitzplatz

Teatime – Vorstellungen mit Afternoon Tea:
CHF 75.00 / Sitzplatz

Premiere- Vorstellung:
(nur kurzfristig, sofern noch Plätze vorhanden)
CHF 60.00 / Sitzplatz

 

Alle Preise in CHF und inkl. 8% MwSt. (CHE-237.798.422 MWST)

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

ELLING

... bis Samstag, 10.03.2018

ELLING

 

NACH DEM ROMAN BLUTSBRÜDER VON I. AMBJORNSEN
EINE LIEBENSWERTE KOMÖDIE VON AXEL HELLSTENIUS

 

PREMIERE 10. November 2017

 

Für die einen ist eine Expedition zum Nordpol etwas fast Alltägliches, für die anderen ist schon der Gang zur Toilette quer durchs Restaurant ein grosses Abenteuer. Von diesen „anderen“ erzählt unser Theaterstück. Elling und Kjell Bjarne sollenvon vorn lernen, Ihren Alltag zu meistern. Sie sollen wieder teilnehmen an dieser ganz normalen Welt. Doch was ist schon normal? Einkaufen, telefonieren, lieben, Dichter sein! Eine Herausforderung jagt die nächste. Eine junge Frau und ein Sozialarbeiter kreuzen ihren Weg und bringen viel Leben und Zukunftsglauben in ihre Zweisamkeit. Sie alle geraten in Lebenssituationen, die sie in unnachahmlicher Weise bewältigen und in denen sie sich immer ihr Lachen bewahren. Im Stil von „Forrest Gump“ oder „Rain Man“ philosophiert Elling über den Zustand unserer modernen Welt, und dies mit unbestechlichem Charme, Intelligenz, Witz und sogar Scharfsinnigkeit, die man diesem „unheroischen Helden“ zunächst gar nicht zutraut. Neben vielen anderen Einsichten vermittelt ELLING einen wichtigen Gedanken: Die grösste Herausforderung liegt im Wagnis, sich der Welt zu stellen.

Ingvar Ambjørnsen machte mit seinem Roman ELLING, weltweit Furore. 2002 kam die Theaterfassung ins Kino, wurde der erfolgreichste Film aller Zeiten in Skandinavien und war für den Oscar nominiert.

 

Spielplan

 

Abend – Vorstellungen:
CHF 50.00 / Sitzplatz

 

Matinée – Vorstellungen mit Frühstücksbuffet:
CHF 80.00 / Sitzplatz

 

Teatime – Vorstellungen mit Afternoon Tea:
CHF 75.00 / Sitzplatz

 

Premiere- Vorstellung:
(nur kurzfristig, sofern noch Plätze vorhanden)
CHF 60.00 / Sitzplatz

 

Alle Preise in CHF und inkl. 8% MwSt. (CHE-237.798.422 MWST)

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

4 NACH 40

... bis Sonntag, 15.04.2018

4 NACH 40

 

EINE KLEINE MIDLIFE-CRISIS-REVUE VON FRITZ SCHINDLECKER

 

PREMIERE 22. September

 

4 nach 40 spielt in einem Lift. In einem luxuriösen High-Tech-Lift in einem luxuriösen High-Tech-Gebäude. Der Lift bleibt stecken. Die vier Fahrgäste – zwei Damen, zwei Herren – hatten es noch vor wenigen Minuten sehr eilig. Plötzlich haben sie viel Zeit. Denn eine beruhigende Computerstimme erklärt ihnen, dass Hilfe unterwegs sei, dass der Schaden behoben werde, dass aber alles ein bisschen länger dauern könnte. Wichtig sei es, nicht in Panik zu verfallen. Allmählich lernen die vier einander kennen. Höchst unterschiedliche Typen mit höchst unterschiedlichen Zielen wurden hier von den Umständen zu einer Zweckgemeinschaft zusammengeschweißt. Aber sie haben neben der Tatsache, dass sie alle in einem Lift eingeschlossen sind, noch etwas gemeinsam. Alle vier sind vierzig. Und alle vier beginnen plötzlich nachzudenken über das, was war, was hätte sein können und über das, was vielleicht kommt oder ausbleibt. Sie tun das gar nicht gern. Sie tun es deshalb, weil ihnen dieser Lift diese Auszeit im stressigen Spiel des Lebens praktisch aufzwingt. Die Zuschauer werden Zeugen einer zwanghaft ablaufenden, höchst amüsanten Gruppenselbsttherapie mit ungewissem Ausgang.

 

Spielplan

 

Abend – Vorstellungen:
CHF 50.00 / Sitzplatz

 

Matinée – Vorstellungen mit Frühstücksbuffet:
CHF 80.00 / Sitzplatz

 

Teatime – Vorstellungen mit Afternoon Tea:
CHF 75.00 / Sitzplatz

 

Silvestergala mit Dinner:
CHF 200.00 / Sitzplatz

 

Premiere- Vorstellung:
(nur kurzfristig, sofern noch Plätze vorhanden)
CHF 60.00 / Sitzplatz

 

Alle Preise in CHF und inkl. 8% MwSt. (CHE-237.798.422 MWST)

 

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Vernissage Ausstellung im Spitz – Heidi Thöni

... bis Donnerstag, 31.05.2018

Heidi Thöni gehört zu Kloten und wir freuen uns sehr, dass wir im Spitz einen Querschnitt durch ihr Schaffen zeigen können.

Heidi Thönis Karriere zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Immer dann, wenn wir denken, Heidi habe ihren Stil gefunden, überrascht sie mit Neuem. Etwas Neues finden heisst aber nicht, das Vergangene zur Seite zu schieben oder gar zu vergessen. Die Malerei ist für Heidi Thöni immer wieder eine neue Herausforderung, ob sie etwas Neues angeht oder sich Motiven zuwendet, die schon früher im Zentrum ihres Schaffens waren.

Tiere in der Wildnis, faszinierend frei! Stadtszenen leben, Menschen sind angedeutet, die Farben spielen – das Gesamtbild lebt. So wird Heidi Thöni viele Werke im Pflegezentrum im Spitz zeigen und damit die Vielfalt ihres Schaffens während vielen Jahren präsentieren.

 

Pflegezentrum im Spitz
Schulstrasse 22
8302 Kloten

 

Die Ausstellung dauert bis zum 31. Mai 2018 und ist täglich von 9 bis 18 frei zugänglich.

Uhrzeit: 18:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Willkommen bei Kultur Züri-Unterland

Kultur Züri-Unterland ist eine Gemeinschaft von Kulturverantwortlichen der  einzelnen Gemeinden und Vereine, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit einem gemeinsamen Auftritt ihre kulturellen Anlässe zu präsentieren.

Möchten Sie auch Mitglied werden, so finden Sie unter Kontakt ein Formular, das Sie bitte ausfüllen und absenden können. Wir werden uns raschmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kennen Sie unseren Newsletter? Wenn nein, abonnieren Sie in hier

 

Alle Veranstaltungen auch per Facebook

 

Sponsoren:

Planen Sie eine Theaterveranstaltung? Ob privat, in Ihrer Gemeinde oder in Ihrer Schule, das Theater Kanton Zürich bietet Aufführungen für jeden Geschmack. Wir informieren Sie gerne

TKZ-Logo

Das Theater Kanton Zürich unterstützt Kultur Züri Unterland