Header 0
Header 1
Header 4
Header 3
Header 2


Nächste Veranstaltungen in der Region

ATACAMA – abseits der Touristenpfade

Samstag, 20.10.2018

UNTERLÄNDER EXPEDITION IM HOCHPLATEAU VON BOLIVIEN UND CHILE

 

Über 4500m hört in den Anden nicht nur die Tierwelt und die Vegetation auf, sondern es ist auch für den Menschen beschwerlich dort längere Zeit zu leben. Mit weniger als 50% des Sauerstoffes wird nicht nur die Leistungsfähigkeit reduziert, sondern auch die Funktionen der Organe sind eingeschränkt und können zu gefährlichen gesundheitlichen Situationen führen. Die sehr trockene und wenige Luft, aber auch die extremen Temperaturen (+25/-15° Grad) fordern beim Campieren in der freien Natur das Team heraus.

 

Die Szenerie der Natur ist auf diesen Höhen aber unglaublich und entschädigt für die Strapazen um ein Vielfaches. Vulkane, Geysire, heisse Quellen, Salare, Lagunen, Sand- und Steinwüsten in farbigen Variationen. Man fühlt sich wie auf einem fremden Planeten. Werner Bührer, Jörg Dünki, Alois Buchegger und Marcel Lüthi berichten mit unglaublichen Fotos undVideomaterial von der anspruchsvollen Expedition bis auf über 6000m Höhe.

 

WIR FREUEN UNS AUF SIE

Beginn um 20 Uhr • Bar ab 19 Uhr
SMS Reservation 076 343 32 82 • info@philosophe.ch

Eintritt 25.– • Mitglieder 20.–

http://www.philosophe.ch

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Comedy mit dem Duo BLUMENTHAL & STADELMANN

Mittwoch, 24.10.2018

Comedy mit dem Duo BLUMENTHAL & STADELMANN
«Liverpool»

 

Aufführung im Rittersaal an der Obergass 53 in Eglisau

 

Eine tragisch-komische Verneigung an die Freundschaft und Verbundenheit zweier Individuen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

 

«Alles verkaufen und berühmt werden…!» Touristenschiffe – Unterhaltungsprogramme – Komisch Kellnern bis in die frühen Morgenstunden. Von Notlösung zu Notlösung driften Blumenthal und Stadelmann immer wieder in die absurdesten Situationen, streifen die Abgründe menschlicher Existenz und schwören sich gegenseitigen Durchhaltewillen. Getragen von Seele und letzter Würde steigern sie das Drama bis zur Endlosschlaufe ins Paradies. Monsieur Einsam und Madame Melancholie; eine Berührung; ein Augen-Blick; ein Dreiklang.

 

Wir alle sind Teil einer schnelllebigen und digitalen Gesellschaft. Mit einem Knopfdruck und / oder Like werden Freundschaften geschlossen und sogleich wieder beendet. Freunde werden gesammelt und kuratiert. In einem Zeitalter, in welchem die Qualitäten von wahren Freundschaften, ihre zugrundeliegenden Werte vermeintlich gegen die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten der Sozialen Medien verlieren, wollen BLUMENTHAL & STADELMANN mit ihrem zweiten Stück dagegenhalten und mit «Liverpool» ein theatrales Plädoyer auf die Achtsamkeit und Nachhaltigkeit wahrer Freundschaft feiern.

 

Buch und Regie: Albi Brunner

 

BLUMENTHAL & STADELMANN
Das Duo weiss das Publikum durch seine Mimik und Gestik in den Bann zu ziehen. Das facettenreiche Spiel der beiden ist geprägt von einer Mischung aus Theater, Bewegung und Musik und zeichnet sich besonders durch die Spielfreude, und die grosse Präsenz der Bühnenkünstler aus. Mit wenigen Requisiten erzählt das Duo seine bildstarken Geschichten hauptsächlich durch seine Körperlichkeit. Ein Hauch Irritation, ein Funke Provokation und viel Humor begleiten das Schauspiel. Die Beiträge sollen unterhalten und amüsieren, die Zuschauer aber auch mitreissen, zum Denken animieren und zum Träumen einladen. Das Ziel von BLUMENTHAL & STADELMANN ist es mit wenigen Mitteln eine hohe Aussagedichte zu erreichen. Skurril, grotesk, humorvoll, interaktiv und poetisch. Ein ungleiches Duo, welches sich durch die Unterschiedlichkeit der beiden Spieler harmonisch aufs Beste ergänzt. BLUMENTHAL & STADELMANN stehen für frischfreches, groteskes und professionelles Bewegungstheater – Theater mit Absicht.

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Duo Burstein & Legnani – Virtuose Musik für Cello und Gitarre

Donnerstag, 25.10.2018

Ein phänomenales Hörerlebnis, ein spannendes Konzert mit einer Vielfalt aus Klassik und Weltmusik sowie formvollendeten Eigenkompositionen.

 

Das seit über zwei Dekaden beständig erfolgreiche Duo präsentiert in diesem Jahr ein neues Programm mit selbst kreierten Arrangements für Cello und Gitarre.
Zur Aufführung kommen Meisterwerke u. a. von Isaac Albéniz, Gaspar Sanz, Enrique Granados und Pablo de Sarasate, sowie eine feine Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer und lateinamerikanischer Musik. Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Rhythmen und alte Stilelemente erklingen in einem kunstvoll neuen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21. Jahrhundert, mit fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer, asiatischer und jüdischer Kultur. Zu den Höhepunkten zählt u. a. die „Carmen“ Fantaisie de Concert von Georges Bizet.

 

Bücheler-Hus
Dorfstrasse 47
8302 Kloten

 

Abendkasse und Szene-Bar ab 19.15 Uhr

Ticket CHF 30
Mitglieder CHF 20

 

Vorverkauf: Online oder von Di bis Sa bei der Buchhandlung Hibou, Schaffhauserstrasse 147 in Kloten, Telefon 044 813 11 49

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Wildfang mit Esther Hasler

Freitag, 26.10.2018

Betörendes Klavierkabarett und satirische Punktlandung mit Charme und Scharfsinn. Natur und Kultur ist diesmal die Frage. Auch im fünften Einfraustück zieht Esther Hasler doppelbödig und hintersinnig vom Leder. Sie entfacht beiläufig und frech ein multimediales Feuerwerk: subtile Mimik, feinsinniges Schauspiel, berührender Gesang, stupende Wortakrobatik und virtuoses Klavierspiel.

 

Treffsicheres Einfrau Tastentheater…ohne Gewehr!

 

Teatro Dalla Piazza, Schulstrasse 6, 8157 Dielsdorf

 

Eintritt: Fr. 30.-  /  Fr. 20.- AHV

Vorverkauf: Gemeinde Dielsdorf ab 10. Sept. 2018

oder an der Abendkasse ab 19.00 Uhr

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:

Theater Die Affäre Rue de Lourcine

Freitag, 26.10.2018

Theateraufführung vom Theater Kanton Zürich

Am Freitag, 26. Oktober 2018, 20.00 Uhr
(Türöffnung 19.00 Uhr, Bar und Grill), findet in der Mehrzweckhalle Seehalde in Mettmenhasli die Theateraufführung „Die Affäre Rue de Lourcine“ statt.

Die Veranstaltung wird unter dem Patronat der Gemeinde Niederhasli durch den Verein ProHasli organisiert.
Die Affäre Rue de Lourcine
Komödie von Eugène Labiche. Deutsch von Elfriede Jelinek

Nach einer heftig durchzechten Nacht anlässlich eines Ehemaligentreffens seines Jugendinternats erwacht der rechtschaffene und wohlhabende Bürger Lenglumé am nächsten Morgen mit einem heftigen Kater und ohne jegliche Erinnerung an die Geschehnisse der Nacht. Zu seiner grossen Überraschung befindet sich neben ihm im Bett ein schnarchender Mann, den er als seinen Schulkameraden Mistingue identifiziert. Lenglumés Gattin Norine studiert beim gemeinsamen Frühstück die Zeitung und stösst auf einen Artikel, der von einem Mord an einer jungen Kohlenschlepperin in der vergangenen Nacht berichtet. Anhand einer Reihe von Indizien einem Damenschuh, blonden Locken und Kohlestücken kommen die beiden Männer entsetzt zu dem Schluss, dass sie im Rausch jenen grausamen Mord begangen haben müssen. Sie versuchen panisch, ihre kohlschwarzen Hände reinzuwaschen und allfällige Belastungszeugen aus dem Weg zu räumen, um ihre weisse Weste zu bewahren.
Die Auslöschung der Erinnerung durch den Alkohol und die Entdeckung des Bösen in sich selbst wirft existentielle Fragen auf. Doch anstatt sich mit dem Leid ihres Opfers zu beschäftigen, sorgen sich die beiden ausschliesslich um ihr gesellschaftliches Ansehen. Die Fassade der Figuren erleidet Risse, die den Blick auf tiefsitzende Ängste freilegen.
Eugène Labiche zeigt in seinem Albtraumschwank von 1857 spielerisch die schmutzigen Wahrheiten, die sich hinter einer kleinbürgerlichen, sauberen Kulisse auftun können.

Eintritt
Normalpreis CHF 20.–
AHV/Student*innen/Schüler*innen/Kinder CHF 15.–

Reduktionen nur im Vorverkauf für
alle Einwohner der Gemeinde Niederhasli CHF 10.–
alle Inhaber einer ZKB-Karte CHF 10.–
alle Mitglieder von Pro Hasli CHF 10.–

Vorverkauf bei der Gemeindeverwaltung Niederhasli, 043 411 22 00, ewd@niederhasli.ch

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

BLIND-DATE MIT MANI MATTER

Freitag, 26.10.2018

mit Thomas Moser und Peter Fehlmann

 

Mit Klavier und Gesang erhalten die altbekannten Lieder von Mani Matter durch «Blind-Date» ein neues Gewand.

 

THOMAS MOSER (blind) und PETER FEHLMANN (stark sehbehindert) bleiben mit Text und Melodien nahe am Original, doch bringt das Klavier die grossartigen Harmonien der Matter-Lieder in eine neue Dimension.

 

WIR FREUEN UNS AUF SIE

Beginn um 20 Uhr • Bar ab 19 Uhr
SMS Reservation 076 343 32 82 • info@philosophe.ch

Eintritt 25.– • Mitglieder 20.–

http://www.philosophe.ch

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Absolut Trio

Samstag, 27.10.2018

Bettina Boller   Violine
Judith Gerster   Violoncello
Stefka Perifanova   
Klavier

 

Programm:

Sergej Rachmaninow, Trio élégiaque Nr. 1 in g-moll

Urs Peter Scheider, « Ja »

Robert Schumann, Klaviertrio Nr. 3 in g-moll Op. 110

Ludwig van Beethoven, Klaviertrio Nr. 1 in Es-Dur Op. 1

 

Karten zu CHF 40 an der Konzertkasse

Platzreservation empfohlen! Alle Infos unter www.klassikbuelach.ch

Veranstaltungsort: Flügelsaal Musik Hug Pianoworld, Schützenmattstrasse 16, 8180 Bülach

Details:

http://www.klassikbuelach.ch/programm/#absolut

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Vo Heeme – Vom Chemifeger Bodemaa

Samstag, 27.10.2018

Philipp Langenegger, Schauspieler, Erzähler
Werner Alder, Hackbrett
Peter Looser, Bassgeige
Maya Stieger, Geige

„De Chemifeger“ (Jakob Hartmann) gehört zu den bedeutendsten Appenzeller Mundartdichtern. Philipp Langenegger lässt ihn mit viel Humor wieder aufleben. „Chemifegers“ autobiographische Geschichte seiner Lehr- und Wanderjahre sind ein beeindruckendes Zeitzeugnis mit viel Witz und sprachschöpferischer Kraft.

„En Chemifeger bini worde, wills kenn Senn os mer g’gee hed. Zwoor rauh sennisch bini gsee, aber i bi nie zom’me äägne Chüeli choo. I ha’s gad zo Chöngeli ond Meersüüli b’broocht.“

 

Vorverkauf jeweils 14 Tage vor Veranstaltung:

Tuttolana, Marktgasse 25, 8180 Bülach, 044 862 36 36
oder www.sigristenkeller.ch

Das Theaterkafi ist bei Abendveranstaltungen ab 19.15 h geöfffnet.

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Weitersagen:

Gruss aus Bülach

Sonntag, 28.10.2018

Gruss aus Bülach – eine Zeitreise 120 Jahre zurück

 

Wann haben Sie zum letzten Mal eine Postkarte verschickt? Vielleicht aus den Ferien an einem schönen Ort? Im Zeitalter von WhatsApp, Instagram und Facebook ist das eine Frage, die wohl viele mit «weiss nicht» beantworten, auch wenn die Postkartenständer an den Kiosken noch immer ganz gut bestückt sind.

Dabei sind Postkarten wichtige Zeitzeugen, jedenfalls für die letzten 120 Jahre. Die erste Postkarte mit einem Bülacher Motiv erschien ca. 1895, erfunden wurde sie aber bereits Mitte des 19. Jahrhunderts in England. Anfangs wurden noch Lithographien – teilweise koloriert – verwenden. Ab ca. 1900 erschienen die ersten Postkarten mit Fotographien, die sich bald einer grossen Beliebtheit erfreuten.

In der Ausstellung «Gruss aus Bülach» erfahren Sie mehr über die Geschichte der Postkarten, können sich mit Stereo-Betrachtern aus verschiedenen Zeitepochen in die Zeit ihrer Gross- und Urgrosseltern versetzen und mit einer grossen Auswahl von historischen Postkarten eine Zeitreise durch Bülach zurück bis zum Ende des 19. Jahrhunderts unternehmen. Unter den Exponaten befinden sich einige sehr seltene Raritäten und Kuriositäten. Zu den Themen der Ausstellung gehören: eine «kleine Wirtschaftskunde» über Bülachs Beizen, die Entwicklung des «Stedlis», «Grüsse aus der Vogelperspektive» sowie beliebte Motive wie den Bahnhof und die Kaserne. Zu unserem Glück waren Postkarten immer ein beliebtes Sammelobjekt. Nur deshalb sind uns so viele Karten erhalten geblieben.

Wer möchte kann sich auf einen (realen, nicht virtuellen) Rundgang ins Stedtli begeben und historische Aufnahmen mit der heutigen Realität vergleichen. Einiges ist nur wenig verändert, vieles aber werden Sie kaum mehr erkennen.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Die Vernissage findet am Sonntag, 28. Oktober 2018 von 10 bis 12 Uhr statt, sie sind herzlich eingeladen. Wer sich die Ausstellung in Ruhe anschauen möchte hat Zeit bis zum 14. April 2019, jeweils sonntags von 10 bis 12 Uhr im Ortsmuseum Bülach, Brunngasse 1.

Weitere Infos unter www.museum-buelach.ch

Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Weitersagen:

Stand-Up Comedy mit Fabian Unteregger: „Doktorspiele“

Samstag, 03.11.2018

Fabian Unteregger ist zurück. Nicht nur als Arzt, sondern mit einer brandneuen Comedyshow. Lasst Euch von Doktorspiele begeistern.

In seinem neuen, abendfüllenden Bühnenprogramm nimmt der Comedian Fabian Unteregger temporeich, frech und gewinnend Themen rund um den Menschen, Gesundheit und den Schweizer Alltag ins Visier.

Was er als Arzt (Abschluss Medizinstudium Herbst 2014) und Lebensmittelingenieur ETH in den letzten Jahren erlebt hat, reicht gut und gerne für ein abendfüllendes Standup-Programm. Wer aber nun mit ödem wissenschaftlichen Dünkel rechnet, liegt fadengerade daneben. Natürlich kommen auch die Fans seiner SRF 3 Kult-Sendung «Zum Glück ist Freitag» nicht zu kurz.

 

Vorverkauf mit nummerierten Sitzplätzen ab dem 15. Oktober 2018

am Schalter der Einwohnerkontrolle Steinmaur:


Eintritt:
Erwachsene Fr. 30.-
Jugendliche bis 18, oder mit Legi Fr. 25.-

Abendkasse

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:

Franz Peter Schubert (1797-1828) Intende Voci D963 und Es-Dur Messe D950

04.11. bis 04.11.2018

Samstag 03. November 2018, 19:30 Uhr
Kirche St. Johann Schaffhausen
Sonntag 04. November 2018, 20:00 Uhr
Kath. Kirche Bülach
Veranstalter: Kammerchor Zürcher Unterland
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz
Sela Bieri, Sopran
Eva Herger, Alt
Nino Gmünder, Tenor 1
Igor Marinkovic, Tenor 2
Robert Koller, Bass
Leitung: Anna Jelmorini

 

Intende voci D 963
Das Offertorium «Intende voci», eine Vertonung der Verse 2 und 3 des Psalmes 5, entstand in Schuberts letztem Lebensjahr, kurz nach der Messe in Es-Dur. Waren seine frühen geistlichen Werke noch ganz an barocke und klassische Vorbilder angelehnt, fand er hier seinen persönlichen, romantischen Kirchenmusikstil. Bei dem Werk handelt es sich um eine Auftragsarbeit, welche ihm sein Bruder Ferdinand vermittelte. Durch den frühen Tod Schuberts, von dem in Wien nur wenige Menschen Kenntnis nahmen, teilte das «Intende voci» das Schicksal anderer seiner Spätwerke. Es kam erst Jahrzehnte später, nämlich durch den Erstdruck im Jahre 1890, an die Öffentlichkeit

 

Messe Nr. 6 in Es-Dur D 950
Die Messe in Es-Dur ist Schuberts letzte und zugleich auch umfangreichste Vertonung des katholischen Messordinariums. Entstanden im Jahre 1828, dem letzten Lebensjahr des Komponisten, hat Schubert sie jedoch, wie zahlreiche andere seiner grossen Spätwerke, nie selber gehört. Die Uraufführung fand am 4. Oktober des Jahres 1829 in der Pfarrkirche «Heilige Dreifaltigkeit» in Wien Alsergrund statt. Obschon das damalige Publikum grossen Gefallen an dem Werk fand, geriet sie, trotz wiederholter Aufführungen, bald wieder in Vergessenheit. Dem Einsatz vom Johannes Brahms ist es zu verdanken, dass das Werk 1865 in Leipzig gedruckt werden konnte. Auch der zur Einstudierung erforderliche Klavierauszug
wurde von Brahms angefertigt. Der grosse Umfang der Messe wird durch eine üppige Orchesterbesetzung unterstrichen. Zusätzlich tritt zu den üblichen vier Solisten ein zweiter Tenor hinzu. Durch den häufigen Wechsel von homophonen und polyphonen Passagen gestaltet sich das Werk sehr abwechslungsreich

 

Tickets und weitere Informationen ab 04.09.2018
unter www.kammerchor-zu.ch

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:

Georgische Musik

Sonntag, 04.11.2018

Kolchika

 

Sonntag, 4. November 2018
17.00 Uhr (bis 19.00 Uhr)
Türöffnung 16.30 Uhr

 

Katholische Kirche Schneisingen
Rindelstrasse 5
5425 Schneisingen


Eintritt: frei, Kollekte
Apéro: nach dem Konzert

 

Reservation
Mail: kultur.schneisingen@gmail.com


Programmbeschrieb:

Die fünf Berufsmusiker aus Georgien vermitteln uns traditionelle georgische Musik, die weltweit einzigartig ist. Diese Einzigartigkeit führte dazu, dass diese Musik von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

 

Homepage: www.kolchika.de

Uhrzeit: 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:

Krimilesung mit Rolf von Siebenthal

07.11. bis 07.11.2018

Der Baselbieter Erfolgsautor stellt seinen brandneuen Krimi « KALTES GRAB» vor, unterstützt wird er von Ivar Furrer, der Sie mit Passagen aus dem Buch in die Politszene rund ums Bundeshaus entführen wird.

Eine Exklusivgeschichte witternd, recherchiert die junge Jounalistin Zoe Zwygart in der Berner Politwelt. Zunächst nur widerwillig nimmt die Journalistin dabei auch die Hilfe von Bundeskriminalpolizist Alex Vanzetti in Anspruch. Doch sie merkt bald, dass sie jede erdenkliche Unterstützung brauchen wird. Sonst wird sie diesen kalten Januar nicht überleben.

Nach der Lesung können Sie sich beim traditionellen Apéro in entspannter Atmosphäre austauschen sowie Bücher kaufen und signieren lassen.

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

WIEDER-AUFNAHME: episode eins

07.11. bis 07.11.2018

zürcher WUNDERLAND 
geschichten, die sonst unerkannt blieben, finden eine bühne. wenn man genau hinschaut, sich zeit nimmt, hinhört, dann werden unterländer wunderländer …

 

EPISODE EINS
das grosse wunder

WIEDER-AUFNAHME
7. | 8. | 9. | 10. nov 2018

REGENSBERG
höflikeller

BAR | BÜHNE FREI
19 | 20 uhr

TICKETS
38.– chf | abendkasse
reservation ab 7. oktober
ticket@mathiasreiter.ch

Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Weitersagen:

WIEDER-AUFNAHME: episode eins

08.11. bis 08.11.2018

zürcher WUNDERLAND 
geschichten, die sonst unerkannt blieben, finden eine bühne. wenn man genau hinschaut, sich zeit nimmt, hinhört, dann werden unterländer wunderländer …

 

EPISODE EINS
das grosse wunder

WIEDER-AUFNAHME
7. | 8. | 9. | 10. nov 2018

REGENSBERG
höflikeller

BAR | BÜHNE FREI
19 | 20 uhr

TICKETS
38.– chf | abendkasse
reservation ab 7. oktober
ticket@mathiasreiter.ch

Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Weitersagen:

Laufende Veranstaltungen in der Region

NEERI-MÄRT

... bis Samstag, 27.10.2018

Der Neeri-Märt ist etwas besonderes.

Marktfahrer aus der näheren Region bieten ihre Produkte an und im Märtbeizli, bei schönem Wetter draussen, wird Ihnen ein Frühstück serviert.

Kommen Sie vorbei. Gross und Klein trifft sich hier.

Die nächsten Markttage sind jeweils samstags am 25. August, 8. September (dabei ist auch BirdLife), 22. September (ab 11Uhr gibt es Brasato con Polenta vom Kochclub), 6. Oktober und am 27. Oktober der besondere Schlussmärt Goldener Herbst.

An den  Marktständen finden Sie eine reichhaltige Auswahl an frischen Produkten:

-knackiges Gemüse

-knusprige Brote und Zöpfe

-italienische Spezialitäten und Käse

-saisonale Früchte

 

Für sich selbst oder zum Verschenken:

-Fotokarten

-Dekoartikel

-Whisky and more

-bunte Blumengestecke

-praktisches Selbstgemachtes

Uhrzeit: 9:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

SYLVIA

... bis Sonntag, 11.11.2018

SYLVIA

 

EINE BRILLIANTE UND WITZIGE GESELLSCHAFTSKOMÖDIE VON A.R. GURNEY

 

Schweizer Erstaufführung

Kate und Greg führen ein schönes und luxuriöses Leben in New York. Die Kinder sind aus dem Haus – Zeit für eine Neuorientierung. Da begegnet Greg eine anschmiegsame Begleiterin, die sein Leben verändert. Als er Sylvia gegen Kates Widerstand mit nach Hause bringt, hält das Leben zu dritt immer neue Herausforderungen und aberwitzige Situationen bereit – denn Sylvia ist eine Hündin! Sie stellt das Leben des Ehepaares komplett auf den Kopf und bricht Fragen nach längst vergessen geglaubten Lebenszielen und Inhalten auf. Diese quirlige und liebevolle Gesellschaftskomödie ist ein Muss für alle, die Hunde haben, Hunde lieben oder ihre wahre Mühe mit Hunden haben und sie nicht ertragen…

 

Premiere: 28. September 2018

 

Spielplan

 

Abend – Vorstellungen:
CHF 50.00 / Sitzplatz

 

Matinée – Vorstellungen mit Frühstücksbuffet:
CHF 80.00 / Sitzplatz

 

Teatime – Vorstellungen mit Afternoon Tea:
CHF 75.00 / Sitzplatz

 

Alle Preise in CHF und inkl. 8% MwSt. (CHE-237.798.422 MWST)

 

Uhrzeit: 20:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Willkommen bei Kultur Züri-Unterland

Kultur Züri-Unterland ist eine Gemeinschaft von Kulturverantwortlichen der  einzelnen Gemeinden und Vereine, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit einem gemeinsamen Auftritt ihre kulturellen Anlässe zu präsentieren.

Möchten Sie auch Mitglied werden, so finden Sie unter Kontakt ein Formular, das Sie bitte ausfüllen und absenden können. Wir werden uns raschmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kennen Sie unseren Newsletter? Wenn nein, abonnieren Sie in hier

 

Alle Veranstaltungen auch per Facebook

 

Sponsoren:

Planen Sie eine Theaterveranstaltung? Ob privat, in Ihrer Gemeinde oder in Ihrer Schule, das Theater Kanton Zürich bietet Aufführungen für jeden Geschmack. Wir informieren Sie gerne

TKZ-Logo

Das Theater Kanton Zürich unterstützt Kultur Züri Unterland