Lesegesellschaft Bülach2
Lesegesellschaft Bülach1


Veranstaltungen vom Veranstalter: Lesegesellschaft Bülach

Ausstellung „Zwingli reformiert“

11.05. bis 22.12.2019

Zwingli reformiert – Bülach zieht mit

Zum Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation in Zürich hat das Ortsmuseum zahlreiche Informationen und Objekte zusammengetragen, immer auch mit dem Fokus auf Bülach. Zwinglis Mitstreiter und Freund, Hans Haller, wirkte in Bülach und liess sogar, wie Zwingli, 1531 sein Leben auf dem Schlachtfeld von Kappel. Hans Haller ist es zu verdanken, dass die Reformation in Bülach schnell Fuss fasste. Nicht nur Zwingli, auch seine Mitstreiter in der Kirche und die politischen Führer in der Eidgenossenschaft und im nahen Ausland werden in der Ausstellung vorgestellt. Auch dem Söldnerwesen sowie dem vor 500 Jahren revolutionierten Buchdruck – beides entscheidende Faktoren für die Reformation – wird ein Teil der Ausstellung gewidmet sein.

Ab 11. Mai bis 22. Dezember 2019 ist die Ausstellung jeden Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr offen. Während der Schulferien bleibt das Museum geschlossen. Der Eintritt ist frei.

Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Weitersagen:
Impression:
Zwinglitüre
alte Bibeln
Download:

Lesegesellschaft Bülach

Unter den Vereinen mit geistigen Zielen stellt die Lesegesellschaft Bülach die älteste Verbindung von Einwohnern dar. Gegründet wurde sie im Jahre 1818 und bezweckte nach ihren damaligen Statuten: „Unterhaltung und Belehrung“ und „betätigt sich auch für Anstrengung anderweitiger gemeinnütziger Zwecke“ oder nach den Statuten von 1924 verfolgt sie den Zweck, „der geistigen Bildung ihrer Mitglieder und weiterer Bevölkerungskreise zu dienen“. Der 1963 neu formulierte Zweck lautete: „Die Lesegesellschaft sucht in ihrem Wirkungsbereich zur Förderung des kulturellen Lebens beizutragen durch den Betrieb einer öffentlichen Bibliothek, durch Vermittlung von Vorträgen und andern geeigneten Veranstaltungen. Im besonderen pflegt sie auch die Verbundenheit mit der engeren Heimat“. Im Verlauf der Geschichte hat sich also der Gesellschaftszweck immer wieder den aktuellen Erfordernissen angepasst. Ein Zweck ist jedoch seit der Gründung unverändert und so steht in den Statuten vom 1.7.1999 schlicht: Der Zweck des Vereins ist die Förderung des kulturellen Lebens in Bülach und in der Region.

Heute führ die Lesegesellschaft das Ortsmuseum Bülach, die Stadtbibliothek Bülach, organisiert die Konzerte von Klassik Bülach, publiziert die Neujahrsblätter im eigenen Verlag, ist für die Ortschronik verantwortlich und bietet Autorenlesungen an.

Link zur Lesegesellschaft Bülach