Kammerchor Zürcher Unterland


Veranstaltungen vom Veranstalter: Kammerchor Zürich Unterland

Gioachino Rossini (1792-1868) Petite Messe solennelle Originalfassung für Chor, Solisten, Klavier und Harmonium

Freitag, 24.05.2019

Petite Messe solennelle

(Werkbeschreibung: Zenon Cassimatis)

Gioachino Rossini
(1792-1868)
Petite Messe solennelle
Originalfassung für Chor, Solisten,
Klavier und Harmonium
Freitag, 24. Mai 2019, 19.30 Uhr
Kath. Kirche Bülach
Sonntag, 26. Mai 2019, 17.00 Uhr
Kirche zu Predigern Zürich
Irene Mattausch, Sopran
Susannah Haberfeld, Alt
Michael Mogl, Tenor
Tobias Wicky, Bass
Yuki Cassimatis, Piano
Susanne Rathgeb, Harmonium
Philipp Klahm, Leitung
Vorverkauf: ab 22.03.2019 , platzgenau
online: www.kammerchor-zu.ch
Bülach: Altstadt Buchhandlung, 044 862 19 10
Abendkasse: eine Stunde vor Konzertbeginn

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Event:
Weitersagen:
Impression:
Kammerchor Zürcher Unterland beim Bachfest 2018
Philipp Klahm Dirigent
Download:

Kammerchor Zürcher Unterland

Der Kammerchor Zürcher Unterland besteht seit 1965, er ist ein traditionsreicher Chor, der sich mit Sängern aller Altersklassen weiterentwickeln möchte. Der Kammerchor Zürcher Unterland ist eine feste Grösse im Kulturleben der Region Bülach. Die Stadt Bülach, der Verein Kultur Zürcher Unterland  und weitere Stiftungen und Sponsoren unterstützen den Kammerchor Zürcher Unterland.

Heute singen rund 50 engagierte Sängerinnen und Sänger in diesem Konzertchor mit jährlich ein bis zwei Projekten. Ein Projekt umfasst meistens zwei Konzerte, davon mindestens eines in der näheren Umgebung oder in Bülach selbst.

Der Chor probt jeden Donnerstag um 19.30 Uhr im Singsaal des Schulhaus Weier in Höri. Gäste sind – auch für befristetes, projektbezogenes Mitsingen – sehr herzlich willkommen.

Foto: Michael Kessler

Während der letzten drei Jahrzehnte wurde der Chor massgebend geprägt von seinem musikalischen Leiter Beat Raaflaub. Unter dessen Führung entwickelte sich der Kammerchor zu einem Klangkörper mit exzellentem Ruf, auch über die Region hinaus. Unter der Leitung der Tessiner Dirigentin
Anna Jelmorini konnte sich der Chor in den letzten 2 Jahren in Klang, Aussprache und Homogenität weiterentwickeln.

Seit Januar 2019 führt uns Philipp Klahm mit seiner eigenen musikalischen Sprache. Wir freuen uns sehr auf die Proben und sind gespannt auf die ersten Auftritte.