Museum


Events: Museum

Heimatmuseum Oberweningen

Informationen

Lassen Sie sich bei einer Führung durch das Haus aufzeigen, welchen Strukturwandel die frühere bäuerliche Welt im Unterland bis zur heutigen Zeit durchlaufen hat. Geniessen Sie auf einem individuellen Rundgang oder bei einer Führung die reichhaltige und vielfältige Ausstellung.

 

Öffnungszeiten des Heimatmuseums:

Das Museum ist geöffnet
an jedem ersten Sonntag der Monate April bis Oktober
von 14.00 – 17.00h
Die Daten fürs laufende Jahr finden Sie 
hier. Der Eintritt für Einzelpersonen zu den normalen Öfffnungszeiten ist gratis.

Gruppen- oder Einzelführungen, auch ausserhalb dieser Zeiten, nach Vereinbarung mit der Führungskoordinatorin, Frau M. Schinz.

 

Kontakt:

Post: Zürcher Unterländer Museumsverein, Postfach, 8165 Oberweningen

Tel:   044 856 15 73 (Herr H. Rast, Präsident)
Tel:   044 856 18 79 (Frau M. Schinz, Koordination Führungen)
Tel:   044 856 15 94 (Museum)

Mail: info(a)zumv.ch
PC:   80-33714-8 / IBAN CH92 0900 0000 8003 3714 8

 

Und so finden Sie uns:

Eine Detailkarte finden Sie hier.
Adresse des Museums: Chlupfwisstrasse 3, 8165 Oberweningen

Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

D’Schüür Oberhasli

Informationen

Das Museum besteht aus verschiedenen Abteilungen. So gehört zum Beispiel die Schmitte aus den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zur Abteilung „Gewerbe und Handwerk“. Sie ist originalgetreu wieder aufgebaut, und die Maschinen darin werden noch mittels Transmissionen und Original-Antriebstechnik zu Demons-trationszwecken wieder in Gang gesetzt.
In den Abteilungen „Oldtimer Motorräder“ und „Oldtimer Traktoren“ werden Fahrzeuge aus unterschiedlichen Zeitepochen gesammelt, liebevoll restauriert und wieder in Gang gesetzt. Bei kantonalen Oldtimer-Treffen werden sie eingesetzt und mit viel Stolz vorgeführt!

 

Lassen Sie sich das kulturelle und museale Kleinod im Zürcher Unterland nicht entgehen und nehmen Sie Kontakt auf.

 

Öffnungszeiten und Führungen

Juni bis September: Jeden ersten Samstag im Monat zwischen 14 und 17 Uhr.
Anmeldungen bei Bruno Maag, Telefon 078 622 31 55.

 

Führungen werden nur mit Voranmeldung und ab 15 Personen durchgeführt. Sie dauern etwa 1½ Stunden, und der Preis pro Person beläuft sich auf Fr. 15.00

 

Kontakt:

Bruno Maag: Gründer und Chefmechaniker, Natel: 079 424 74 61
Ernst Hintermann: Gründer und Baumeister, Natel: 079 625 60 45

 

Adresse:
Museum D’Schüür
Zum Frohsinnweg 4
8156 Oberhasli

 

Link zu D’Schüür Oberhasli

Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:

Highlights: Objekte im Rampenlicht und Infos zum Erweiterungsbau

Informationen

Unter fachkundiger Führung werden wir herausragende und bedeutende Objekte des Schweiz. Nationalmuseums erleben. Zudem erfahren wir Interessantes und Wissenswertes zum imposanten Erweiterungsbau.

 

Schweizerisches Nationalmuseum
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
8001 Zürich

 

Kosten für Eintritt und Spezialführung: Fr. 25.–, Mitglieder Fr. 20.–

Anmeldungen bitte bis spätestens 21. März 2018 beim Infobüro, Tel. 044 803 00 00 bzw. info@szenekloten.ch. Die Platzzahl ist beschränkt, es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Uhrzeit: 15:00 bis 16:30 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:
Impression:
Highlights: Objekte im Rampenlicht und Infos zum Erweiterungsbau

Museumssonntag im Ortsmuseum

Informationen

Besuchen Sie unser Ortsmuseum im Bücheler-Hus.
Es ist von April bis Oktober jeweils am 1. Sonntag von 14–17h geöffnet.

Im Ortsmuseum wird jedes Jahr ein Thema besonders beleuchtet. 2016 war die Stadtmusik mit einer Ausstellung zu ihrem 100-jährigen Jubiläum zu Gast. 2017 stand der weltberühmte Künstler Johann Heinrich Lips im Zentrum. Die für 2018 geplante Ausstellung über die Reformierte Kirche Kloten kann leider erst 2019 eröffnet werden.

 

Ortsmuseum Bücheler-Hus
Dorfstrasse 47
8302 Kloten

 

Freier Eintritt

Uhrzeit: 14:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Event:
Weitersagen:
Impression:
Museumssonntag im Ortsmuseum

Gruss aus Bülach

Informationen

Gruss aus Bülach – eine Zeitreise 120 Jahre zurück

 

Wann haben Sie zum letzten Mal eine Postkarte verschickt? Vielleicht aus den Ferien an einem schönen Ort? Im Zeitalter von WhatsApp, Instagram und Facebook ist das eine Frage, die wohl viele mit «weiss nicht» beantworten, auch wenn die Postkartenständer an den Kiosken noch immer ganz gut bestückt sind.

Dabei sind Postkarten wichtige Zeitzeugen, jedenfalls für die letzten 120 Jahre. Die erste Postkarte mit einem Bülacher Motiv erschien ca. 1895, erfunden wurde sie aber bereits Mitte des 19. Jahrhunderts in England. Anfangs wurden noch Lithographien – teilweise koloriert – verwenden. Ab ca. 1900 erschienen die ersten Postkarten mit Fotographien, die sich bald einer grossen Beliebtheit erfreuten.

In der Ausstellung «Gruss aus Bülach» erfahren Sie mehr über die Geschichte der Postkarten, können sich mit Stereo-Betrachtern aus verschiedenen Zeitepochen in die Zeit ihrer Gross- und Urgrosseltern versetzen und mit einer grossen Auswahl von historischen Postkarten eine Zeitreise durch Bülach zurück bis zum Ende des 19. Jahrhunderts unternehmen. Unter den Exponaten befinden sich einige sehr seltene Raritäten und Kuriositäten. Zu den Themen der Ausstellung gehören: eine «kleine Wirtschaftskunde» über Bülachs Beizen, die Entwicklung des «Stedlis», «Grüsse aus der Vogelperspektive» sowie beliebte Motive wie den Bahnhof und die Kaserne. Zu unserem Glück waren Postkarten immer ein beliebtes Sammelobjekt. Nur deshalb sind uns so viele Karten erhalten geblieben.

Wer möchte kann sich auf einen (realen, nicht virtuellen) Rundgang ins Stedtli begeben und historische Aufnahmen mit der heutigen Realität vergleichen. Einiges ist nur wenig verändert, vieles aber werden Sie kaum mehr erkennen.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Die Vernissage findet am Sonntag, 28. Oktober 2018 von 10 bis 12 Uhr statt, sie sind herzlich eingeladen. Wer sich die Ausstellung in Ruhe anschauen möchte hat Zeit bis zum 14. April 2019, jeweils sonntags von 10 bis 12 Uhr im Ortsmuseum Bülach, Brunngasse 1.

Weitere Infos unter www.museum-buelach.ch

Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Veranstalter:
Weitersagen:
Download:

Kulturnacht 2019

Informationen

Dichter und Bauer

 

8. grenzüberschreitende Kulturnacht

Samstag / Sonntag, 4. / 5. Mai 2019
16.00 – 01.00 Uhr
Stündliche Darbietung

 

Museumsverein, Ortsmuseum Scheune
Schlössliweg 2
5425 Schneisingen


Eintritt: frei
Snacks, warme und kalte Getränke

 


Programmbeschrieb:

Lesung auf dem Heuboden: Gedichte, Geschichten und Musik ums Bauerntum.
Es liest: Jean-Rudolph Stoll
Es spielen: Marlise Schmid, Akkordeon; Vreni Hebeisen, Klarinette

Homepage:  www.museumsverein-schneisingen.ch

Uhrzeit: 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Weitersagen:
Impression:
Dichter und Bauer
Rohnerhaus Scheune

Kulturnacht 2019

04.05. bis 05.05.2019

Dichter und Bauer

 

8. grenzüberschreitende Kulturnacht

Samstag / Sonntag, 4. / 5. Mai 2019
16.00 – 01.00 Uhr
Stündliche Darbietung

 

Museumsverein, Ortsmuseum Scheune
Schlössliweg 2
5425 Schneisingen


Eintritt: frei
Snacks, warme und kalte Getränke

 


Programmbeschrieb:

Lesung auf dem Heuboden: Gedichte, Geschichten und Musik ums Bauerntum.
Es liest: Jean-Rudolph Stoll
Es spielen: Marlise Schmid, Akkordeon; Vreni Hebeisen, Klarinette

Homepage:  www.museumsverein-schneisingen.ch

Uhrzeit: 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Ort:
Weitersagen:
Impression:
Dichter und Bauer
Rohnerhaus Scheune